16. WLO-Sommerfest

veröffentlicht um 18.05.2015, 02:30 von Sebastian Lang   [ aktualisiert: 03.10.2015, 02:54 ]

Bereits zum 16. Mal fand am 25.06.2014 das WLO-Sommerfest mit Absolventenverabschiedung, Absolvententreffen und Sportturnier des Studiengangs Wirtschaftsingenieur Logistik (WLO) statt, welches durch den Absolventenverein WLO Alumni e.V. in Zusammenarbeit mit dem VDI suj, dem Institut für Logistik und Materialflusstechnik (ILM) der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU), dem Fraunhofer IFF und der studentischen Regionalgruppe der BVL organisiert wurde.

 

Tagsüber trafen sich Logistikstudenten, -absolventen und -dozenten zu einem großen Volleyballturnier, bevor es dann zur Abendveranstaltung in passende Logistik-Umgebung direkt in das Galileo-Testfeld für Ortung, Navigation und Kommunikation in Verkehr und Logistik im Wissenschaftshafen ging. Nach den Begrüßungen durch den Vorsitzenden des WLO Alumni e.V. Dr. Tobias Reggelin, durch den Gastgeber im Galileo-Testfeld Prof. Klaus Richter und durch den Gründungsvater des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen Logistik Prof. Dietrich Ziems, der den sehr erfolgreichen Studiengang 1997 aus der Taufe hob, wurden der WLO-Masterstudent Lars Bauder für seinen hervorragenden Bachelor-Abschluss mit dem WLO Alumni Stipendium ausgezeichnet. Darüber hinaus wurde Marius Jachmann als bester WLO-Masterabsolvent geehrt. Anschließend hielt Sergii Skrytuskyi – der erste Absolvent des Doppelabschlusses Bachelor OVGU und KhAI – eine Rede, in welcher er über seine Zeit in der Ukraine resümierte.

Hauptprogrammpunkt war anschließend die feierliche Absolventenverabschiedung. Alle WLO-Absolventen des vergangenen Jahres erhielten einen persönlichen WLO-Bierseidel und die WLO-Zeugnismappe mit einer Urkunde der Fakultät für Maschinenbau für ihr erfolgreich abgeschlossenes Studium. Mit einem kräftigen Schluck aus dem Krug wurden der „Magdeburger Logistikeid“ begossen und die aus ganz Deutschland angereisten Absolventen aufgefordert, den Ruf der Magdeburger Logistikausbildung und -forschung in die Welt hinauszutragen.

Danach zeigte sich im Wettkampf „Dozenten vs. Absolventen vs. Studenten“, wer die besten Logistiker sind. Der Wettbewerb verlief unter dem Zeichen der Fußball-WM in Brasilien. So galt es typische Logistik-Termini aus dem Portugießischen ins Deutsche zu übersetzen, Logistikleistungen im Rahmen der Fußball-WM zu schätzen und innerhalb von 3 Minuten den besten Caipirinha zu mixen.

Ein weiterer Höhepunkt des Abends war ein beeindruckendes Feuerwerk, welches durch Pyromagic, die Firma eines Logistikabsolventen, gesponsert wurde.  Zusätzlich gab es noch einen Firmenkontaktpunkt, auf dem sich Unternehmen mit ihren Jobangeboten den Logistikstudenten und -absolventen vorstellen konnten. Unterstützt wurde die Durchführung des WLO-Sommerfests weiterhin durch die metraTec GmbH, durch die Ingenics AG, durch den Fakultätsrat der FMB und durch den Studentenrat der OVGU.


Comments